Frauentour 2019

Am Freitagvormittag machte sich eine kleine Gruppe der Seeteufellinnen auf, die Weltstadt Hamburg zu erstürmen. Mit dem Zug (und Verspätung) ging es los.

Unsere Tour starteten wir mit einem Gläschen Sekt in unserem Hotelzimmer.

Danach ging es auf den St. Pauli Weihnachtsmarkt….  Ein etwas anderer Weihnachtsmarkt

Den Abend haben wir dann an der Hotelbar ausklingen lassen.

Am Samstag starteten wir in Richtung Landungsbrücken zur Elbphilharmonie

Es folgte ein Päuschen im Momento bei einer leckeren Kanne Tee.

Anschließend noch ein Bummel durch die Altstadt

Das Samstagabend Programm war dann eine Kiez-Tour mit der Oliver-Jones-Familie. Wir bekamen Informationen zu den einzelnen Bars und Straßen, besichtigten ein Puppen- und das Sankt Pauli Museum. Versorgt wurden wir mit Bier und Mexikanern – gehaltvoll und scharf – die begleiteten uns noch den ganzen Abend.

Im Anschluss ging es in die Bunny Burlesque Bar.

Auf dem Rückweg zum Hotel ging es noch einmal über den Weihnachtsmarkt, der um halb eins immer noch gut besucht war, und zu einem kleinen Fischbrötchen Stand für einen kleinen Mitternachts-Snack mit Mexikanern.

Am Sonntag machten wir nach dem Frühstück und Hotel aus-checken einen langen Spaziergang zum Theater Neue Flora – zum Musical Besuch „Paramour“. Eine schöne Mischung aus Musik, Gesang, Tanz und Akrobatik. Vor allem die Akrobatik war atemberaubend und beeindruckend.

Anschließend machten wir uns müde und kaputt mit der Bahn auf dem Heimweg.

Das war mal wieder eine sehr gelungene Frauentour – hat Spaß gemacht mit Euch allen. Freue mich schon auf unsere nächste Tour im neuen Jahr.

Vereins Safarie 2018

Zum 6. Mal sind 22 Seeteufel + Freunde in Ägypten in See gestochen.

Die Reise ging von Hannover nach Hurghada, dann mit dem Bus nach Marsa Alam und dort gleich auf das Schiff, die Dive One. Geplant war eine Tour nach Daedalus, Brother Island und zurück nach Hurghade.

Der erste Tauchgang – für alle ein Check-Tauchgang mit Boje setzen, gehört mittlerweile standardmäßig dazu.

 

Leider haben uns das Wetter und eine ausgefallene Maschine einen Strich durch die Planung gemacht. Trotzdem haben wir viele schöne Tauchgänge erlebt und haben es uns bei sehr gutem, reichaltigem Essen gutgehen lassen.

 

Daedalus Island – ein paar nutzten die Chance und besichtigten die besetzte Station und den Leuchtturm.

 

Durchen den Maschinen Ausfall haben wir den letzten Tag nicht an Bord, sondern in einem netten Hotel, das Marlin Inn Azur Resort in Hurghada verbracht. Einige von nutzen die Gelegenheit und sind abends im Hard Rock Cafe Essen gegangen.

 

Am Sonntag nach dem Frühstück ging es zurück nach Hause.